Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Life is too short to remove USB safely ...

(Page 1) | 2 | 3 | .... | 8 | newer

    0 0

    Die ROSA-Community hat eine Variante von ROSA Desktop Fresh 2012 erstellt, die GNOME statt KDE als Desktop-Umgebung verwendet. Traditionell setzen die Entwickler von ROSA auf KDE als Desktop-Umgebung, die allerdings jede Menge Eingenentwicklungen und Anpassungen beinhaltet. Das sich aber nicht alle mit KDE anfreunden können, haben Mitglieder aus der ROSA-Community eine GNOME-Version erschaffen. In der Ankündigung gibt es eine Tabelle mit den Hauptunterschieden beider Distributionen. ROSA Desktop Fresh 2012 KDE GNOME Desktop-Umgebung Plasma Desktop 4.9.5 GNOME 3.6.2 Internet Browser Mozilla [...]

    0 0

    Wer KDE 4.10 und Calligra 2.6 einfach ausprobieren möchte, findet in Chakra GNU/Linux eine instalierbare Live-Distribution mit genau diesen Software-Komponenten an Bord. Vor ziemlich genau 3 Jahren wurde das Projekt ins Leben gerufen. Mit Codenamen Benz will man die deutschen Wurzeln des Projekts herausstellen und das Team wird mit Benz der 4.10-Serie von KDE folgen. KDE 4.10 wurde vor nich allzulanger Zeit veröffentlicht und bringt viele Neuerungen mit sich. Vor allen Dingen haben die Entwickler an Nepomuk geschraubt. Dem eigenen [...]

    0 0

    Auf webupd8.org gibt es einen kurzen Blick auf den neuen Classic Mode, der mit GNOME 3.8 kommen soll. Bekanntlich haben die Entwickler den Fallback Mode in die digitalen ewigen Jagdgründe eigehen lassen. Der Classic Mode wird mit einigen Extensions bestückt und soll so einen Hauch von GNOME2 zurückbringen, dennoch Zugriff auf die Vorzüge von GNOME Shell haben. Diese Änderungen gibt es seit kurzer Zeit in PPAs für Ubuntu 12.10 und 13.04. Installiert man die Entwickler-Version von GNOME, zeigt sich der [...]

    0 0

    Die Sabayon-Entwickler haben Version 11 zur Verfügung gestellt und es gibt wie immer 400 gefühlte Variationen. Die Entwickler der auf Gentoo basierten Distribution haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und liefern unter anderem Linux-Kernel 3.7 mit BFQ iosched aus. Als Desktop-Umgebungen können Anwender zwischen GNOME 3.6.2, Xfce 4.10, MATE 1.4, XBMC 12 oder KDE 4.9.5 wählen. Letzteres will man so bald wie möglich auf Version 4.10.1 aktualisieren. LibreOffice ist als Ausgabe 3.6.3 an Bord. In der Ankündigung findet man [...]

    0 0

    Interessierte können ab sofort Korora 18 Beta – Codename “Flo” – testen. Korora ist eine Distribution, die auf Fedora basiert – in diesem Fall Fedora 18. Das Betriebssystem bringt jede Menge Extras mit sich, um es Desktop-Anwendern einfacher und bequemer zu machen. Korora 18 basiert , wie sich unschwer vermuten lässt, auf Fedora 18, bringt aber die üblichen Korora-Extras mit sich. Dazu gehören unter anderem Adobe Flash und experimentelle Unterstützung für Steam für Linux. Weiterhin ist eine Funktion vorhanden, die [...]

    0 0

    SolusOS 1.3 “Eveline” ist von den Entwickler als reine Wartungs-Version ausgeschrieben. Es wurde am einen oder anderen Schräubchen gedreht und Aktualisierungen eingepflegt, die in Version 1.2 nicht vorhanden waren. Zwischen Ausgabe 1.2 und 1.3 liegen laut eigenen Angaben zirka 300 MByte Updates bezüglich Software-Pakete. Unter anderem befinden sich Firefox 18.0.2 (Firefox 19 wird nachgereicht), Thunderbird 17.0, Linux-Kernel 3.3.6, GNOME 2.30, sudo 1.8.5, ufw 0.31 und SolusCC 1.3 an Bord. Weiterhin befindet sich der Dropbox-Client vorinstalliert in SolusOS. Die Standard-Einstellungen in [...]

    0 0

    Ab sofort gibt es eine erste Beta-Version im Entwicklungs-Zyklus auf dem Weg zu GNOME 3.8. Man entschuldigt sich für eine Verspätung , die sich aber wegen technischer und personeller Probleme nicht verhindern lies. Mit dieser Ausgabe befindet sich GNOME 3.8 nun auch offizielle im “Freeze”. Das bedeutete, dass keine neuen Funktionen mehr hinzukommen und sich auch am UI ohne spezielle Genehmigung vom Release-Team nichts mehr ändert. Auch die Entwickler APIs sollte ab sofort eingefroren sein. Du kannst den Quellcode zu [...]

    0 0

    Wieder ein Meilenstein geschafft und bis zur finalen Version musst Du voraussichtlich nur noch weniger als 2 Wochen warten. Laut Ankündigung wurden jede Menge Fehler ausgebessert und viele Pakete aktualisiert. Große Änderungen gibt es laut den Entwicklern bei PulseAudio, Firefox (19.0) und dem Kernel (3.7.9). Es handelt sich nun um die letzte Gelegenheit vor der finalen Version, Fehler zu finden und diese auszubügeln. Aus diesem Grund bittet das Team um rege Mithilfe. UEFI und Secure Boot Nach eigenen Angaben sollte [...]

    0 0

    Linus Torvalds ist bekannt dafür seine Meinung zu sagen. Manchmal fällt das etwas deftiger aus, aber dann und wann nimmt er sich auch zurück. Angestoßen wurde das Ganze von Sriram Ramkrishna, der sagte, dass ihm die ganzen GNOME-Forks weniger ausmachen würden. Allerdings wünschte er sich, dass sie Forker einen kleinen Teil der Entwickler nehmen würden und dies in GNOME investieren. Er wundert sich auch, wenn die Forker den Funktions-Status von GNOME2 erreicht haben, was sie danach tun werden. Danach fragt [...]

    0 0

    GNOME 3.8 kommt mit einer Integration des ownCloud-Clients. Um das zu aktivieren müssen Anwender nur die Supertaste drücken, online eintippen und damit die Online Accounts öffnen. Hier kann man dann den ownCloud-Client scharf machen. Somit haben Anwender Zugriff auf Kalender, Kontakte und Dateien von GNOME aus. Kalender und Kontakte werden dabei von Evolution über CalDAV und CardDAV angezapft und Dateien via WebDAV eingebunden. Es ist wohl eine clevere Entscheidung, den Synchroisations-Client nicht direkt einzubinden und den Dateizugrff via WebDAV zu [...]

    0 0

    Nun äußert sich der Chef mal persönlich zu den Rolling Releases, die immer wieder Stoff für Diskussionen sind.Shuttleworth sagt, dass es eines der Top-Anfragen aus der Community ist und bei einigen Canonical-Team-Mitgliedern gleichermaßen beliebt. Sein Problem damit ist aber, dass er ein Rolling Release als gar kein Release an sich sieht. Solche Versionen würden wenig Sicherheiten für Anwender bieten, die diese gerne hätten. Außerdem würde man mit den täglichen Augaben den Entwickler genug zum Spielen geben. Auch relativ am Anfang [...]

    0 0

    Harald Sitter findet es unmöglich, dass Mark Shuttleworth Kubuntus Jonathan Riddel als Spalter bezeichnet. Somit hält er ihm den Spiegel vor, was seiner Meinung nach wirklich passiert ist. Kubuntu sei immer stolz darauf gewesen, ein Bindeglied zwischen den Ubuntu- und KDE-Communities zu sein. Riddel sei immer ein großer Fürsprecher für Kubuntu gewesen, auch wenn KDE davon nicht begeistert war. Gerade nun sei wieder so ein Zeitpunkt. Vor kurzer Zeit hätten Mitglieder der Ubuntu-Community ihre Bedenken mitgeteilt, welchen Weg Ubuntu eingeschlagen [...]

    0 0

    Mark Shuttleworth wird beschäftigt sein, wenn er allen aus der “so geschätzten Linux-Community” antworten möchte, die seine flammende Rede anzweifeln. Er sagte auch, dass er keinen Zweifel daran hegt, dass KWin genauso gut mit Mir laufen würde. Martin Gräßlin, der Hauptentwickler von KWin, findet das interessant und fragt einfach mal nach: Warum nimmt Canonical denn nicht einfach KWin, wenn es mit Mir läuft – und es basiert dazu noch auf Qt. Er betont noch einmal, dass er Zweifel daran habe, [...]

    0 0

    Linux Mint basiert bekanntlich auf Ubuntu. In einem Interview sagte Clement Lefebvre ein paar interessante Dinge. Auf die Frage, da sich Ubuntu vom Standard-Stack wegbewegt, ob für Linux Mint das Betriebssystem oder die Anwender-Umgebung wichtiger sei, antwortet Lefebvre: Weder noch. Es zähle nur das Endergebnis. Mit welchen Komponenten man das erreicht, sei Nebensache. Weiterhin sagte Lefebvre, dass Mir nicht relevant sei. Man rede derzeit über ungelegte Eier und Mint werde seine Pläne nicht auf Grund von Spekulationen ändern. Wenn die [...]

    0 0
  • 03/09/13--01:07: GNOME 3.8 Beta 2 ist da
  • Kurz und knackig wurde die zweite Beta-Version von GNOME 3.8 angekündigt. Mit dieser Ausgabe befindet man sich nun offiziell im “String Freeze“. Ab diesen Zeitpunkt sollte sich Entwickler nur noch auf Bugfixes und Stabilität konzentrieren. Die Changelogs kannst Du hier einsehen: core: http://download.gnome.org/core/3.7/3.7.91/NEWS apps: http://download.gnome.org/apps/3.7/3.7.91/NEWS Den Quellcode gibt es hier: core sources: http://download.gnome.org/core/3.7/3.7.91/ apps sources: http://download.gnome.org/apps/3.7/3.7.91/ Und wer GNOME 3.7.91 selbst kompilieren möchte, kann diese JHBuild Modulesets benutzen: http://download.gnome.org/teams/releng/3.7.91/ Die Entwickler weisen darauf hin, dass Anwender bei manchen Distributionen die [...]

    0 0

    Mit etwas Verspätung steht eine dritte Beta-Version von Mageia 3 zum Testen bereit. Man brauchte etwas mehr Zeit als geplant für das Ausbügeln von Fehlern. In den Veröffentlichungs-Hinweisen ist zu lesen, dass Beta 3 mit Linux-Kernel 3.8 und systemd 195 ausgeliefert wird. Als Desktop-Umgebungen stehen unter anderem KDE 4.10, GNOME 3.6.3, Xfce 4.10, RazorQt 0.5.1 und LXDE zur Verfügung. Weiterhin liefern die Entwickler LibreOffice 4 mit aus und der Steam-Client befindet sich in den Repositories. Anwender von Mageia 2 können [...]

    0 0

    Das wird die Ubuntu-Freunde freuen, die lieber GNOME als Unity einsetzen. Das Ubuntu Tech Board hat Ubuntu GNOME als offizielles Mitglied der Ubuntu-Familie begrüßt. Die erste Ausgabe von Ubuntu GNOME basierte auf Ubuntu 12.10 “Quantal Quetzal”. Mit dieser Distribution möchte man Anwendern einen puren GNOME-Desktop zur Verfügung stellen. Derzeit arbeitet man an einer zweiten Version, die auf Ubuntu 13.04 “Raring Ringtail” basiert. Als offizielles Mitglied wird man nun tägliche ISO-Abbilder zur Verfügung stellen. Für 13.04 wird man allerdings auf GNOME [...]

    0 0

    GNOME-Entwickler und Wartungsbeauftragte sind ab sofort gefragt, neue Vorschläge für GNOME 3.10 (geplant für September 2013) einzureichen. Die Pläne für die nächsten 6 Monaten sollen hier eingereicht werden: https://live.gnome.org/ThreePointNine/Features Vorschläge müssen einen designierten Entwickler vorweisen. Das Vorschlags-Fenster soll in etwa einem Monat geschlossen werden. Vier Vorschläge sind bereits vorhanden. Darunter Automatic Extension Updates. GNOME Shell Extensions aktualisieren und entfernen (falls eine Erweiterung nachträglich abgelehnt wird) sich derzeit nicht automatisch. Eine Integration mit System-Updates wäre nett, ist zu lesen. Jürgen (jdo) [...]

    0 0

    In der GNOME-Mailing-Liste wurde ein Vorschlag gemacht, GNOME so schnell wie möglich auf Wayland lauffähig zu machen. Man hat sich mit krh (Kristian Høgsberg) getroffen und das Thema ausführlich besprochen. Das Ergebnis des Gesprächs gibt es hier: https://live.gnome.org/Wayland Bisher habe man einfach angenommen, dass Wayland das künftige Display-System unter Linux sein wird. Die kürzliche Mir-Ankündigung mache die Sache aber nun etwas dringlicher, als das vorher geplant war. Man wolle sich komplett hinter Wayland stellen. Allerdings sein”GNOME on Wayland” ein bisschen [...]

    0 0

    Offensive Security hat Kali Linux 1.0 offiziell ausgegeben. Die Sicherheits-Distribution ist der Nachfolger von BackTrack Linux, basiert auf Debian und bringt GNOME 3.4 mit sich. Die Frage, was denn der Unterschied zwischen BackTrack und Kali Linux ist, beantworten die Entwickler so: “Schwer zu beschreiben -- eine Mischung aus Allem und nicht viel. Es kommt darauf an, wie Du BackTrack genutzt hast”. Für den Endanwender ist der Umstieg auf Debian sichtbar und angenehm ist, dass Kali Linux FHS-konform ist. Anstatt über [...]

(Page 1) | 2 | 3 | .... | 8 | newer